Longtail

Allgemein bezeichnet man mit Longtail (“langer Schwanz”) Produkte, die mangels Nachfrage selten im Handel erhältlich sind, also Nischenprodukte, die sich für den normalen Händler nicht lohnen. Im SEO bezeichnet der Longtail Keywords, die entsprechend weniger gesucht werden. Dazu zählen auch Kombinationen von Suchbegriffen.

Beschreibung

Suchbegriffe im Longtail werden sehr selten eingegeben und bringen nur wenig Traffic im Vergleich zu den wichtigsten Keywords einer Seite. Der springende Punkt ist, dass die Begriffe im Longtail in Summe nicht zu unterschätzen sind. Bei Suchmaschinen wird eher mit Begriffskombinationen und damit sehr spezifisch gesucht. Auch und gerade diese Kombinationen sind Teil des Longtail und damit nicht zu unterschätzen.

Zwar erreichen Longtail Keywords im Vergleich zu generischen Keywords ein wesentlich geringeres Suchvolumen. Da es jedoch schier unendliche Möglichkeiten gibt, um Longtail Keywords zu bilden, bringen diese in der Summe ebenfalls ein enormes Suchvolumen mit sich. Wie stark die Anzahl der Suchergebnisse mit zunehmender Länge der Suchbegriffe abnimmt, zeigt die folgende Grafik.

Longtail Grafik

Dazu kommt, dass ein Nutzer, der viele Begriffe eingibt, meistens auch viel genauer weiß, was er sucht. Wenn er das auf der Seite findet, ist er viel schneller dazu bereit, es auch tatsächlich zu kaufen. Bei einem einzelnen Begriff sieht er sich nur um, doch bei vielen Begriffen ist eine gewisse Kaufabsicht bereits vorhanden, denn es wird gezielter gesucht. Somit kann Longtailoptimierung auch einen positiven Einfluss auf die Conversion Rate haben.

Longtail-Optimierung

Eine neue Website hat es in der Regel nicht leicht, bei gängigen Keywords nach oben ins Ranking zu kommen. Eine Alternative wäre hier, nicht auf gängige Begriffe zu optimieren, sondern sich (auch) auf den Longtail zu konzentrieren. Es ist einfacher bei Begriffen oben im Ranking zu landen, die von kaum jemandem als Keyword genutzt werden. Außerdem kann im Longtail ein regionaler Bezug hergestellt werden. Ein User, der ein Geschäft in seiner Stadt sucht, gibt den Ortnamen bei der Suche mit an und fällt somit in den Longtail.

Wer auf Longtail optimiert, sollte den entsprechenden Text sehr ausführlich gestalten und darauf achten, dass viele unterschiedliche Kombinationen der Keywords vorkommen. Durch längere Texte entstehen auch mehr Kombinationen. Wer also Produkte anbietet, der sollte diese sehr detailliert beschreiben, dabei aber immer darauf achten, dass für den User geschrieben wird und nicht für die Suchmaschine. Bei den Keywords ist auf Einzahl/Mehrzahl zu achten, sowie auf unterschiedliche Begriffe für denselben Gegenstand.

Bedeutung für die SEO

Neben der OnPage Optimierung mit 2-3 Keywords ist es auch möglich, sich auf den Longtail zu konzentrieren. Beides schließt sich nicht aus, denn jede einzelne Webseite wird einzeln optimiert. Dadurch ist es möglich Unterseiten auf den Longtail zu optimieren, aber gleichzeitig die Landing Page auf 2-3 Wörter zu beschränken.

Weblinks