Venice Update

Das Venice Update ist eine Änderung der Google Algorithmen, die die organische Suche betrifft. Es werden vermehrt lokale Suchergebnisse angezeigt, wenn Nutzer einen bestimmen Begriff an einem bestimmten Ort in die Google Suche eingeben.

Allgemeine Informationen

Bereits im Februar 2012 wurde Venice in den USA implementiert. Einige Monate später war das Update auch in Deutschland wirksam. Google informierte Webmaster und Nutzer ganz beiläufig über die Änderung der Suchergebnisse: "Improved local results. We launched a new system to find results from a user’s city more reliably. Now we’re better able to detect when both queries and documents are local to the user."[1] (deutsch: "Verbesserte lokale Ergebnisse. Wir starteten ein neues System, um Ergebnisse aus der Stadt eines Benutzers zuverlässiger zu finden. Jetzt sind wir besser in der Lage zu erkennen, wenn Abfragen und Dokumente lokal relevant für den Benutzer sind.“).

Praxisbezug

Gibt ein Nutzer den Begriff „Blumenladen“ in die Suche ein, bekommt er zunächst Ergebnisse angezeigt, die regional relevant für ihn sein könnten: Blumenhändler in seiner näheren Umgebung. Google gibt diese Ergebnisse anhand der IP-Adresse oder der Standorteinstellungen in der Google Suche aus. Befindet sich der Computer des Nutzers in der Umgebung von München oder ist sein Standort auf München eingestellt, sind lokale Suchergebnisse für ihn interessant – so die Vermutung von Google.

Von der Anzeige lokaler Suchergebnisse bei allgemeinen Suchanfragen ist die Anzeige von Google Plus Local zu unterscheiden. In diesem Snippet (deutsch: Ausschnitt) werden Unternehmen und Webseiten angezeigt, die einen Eintrag in Google+ Local oder ein Profil bei Google+ haben. Nicht bei allen Suchanfragen wird dieses Snippet angezeigt. Beispielsweise wird es nicht angezeigt, wenn der Suchbegriff zu allgemein ist (sogenannte generische Keywords wie Blumen oder Auto). Und nur Unternehmen, die auch einen Google+ Local Eintrag haben, tauchen in diesem Snippet auf. Das Venice Update betrifft dagegen die gesamten, organischen Suchergebnisse, die Universal Searches. Bei jeder Suchanfrage spielt nun die IP-Adresse des Nutzers eine wichtige Rolle, auch wenn er keine Standorteinstellungen spezifiziert hat.[2] Mit den steigenden Anfragen über mobile Endgeräte wird die lokale Suche noch wichtiger. Hier hat Google mehr Daten über den Standort des Gerätes zur Verfügung, wie z.B. GPS-Koordinaten, um relevante Ergebnisse anzuzeigen.

Bedeutung für das SEO

Die Folgen des Venice Updates sind weitreichend. War die lokale Suchmaschinenoptimierung bis jetzt ein Teilgebiet allgemeiner Suchmaschinenoptimierung, ist jetzt die Ausrichtung des Contents auf lokale Suchanfragen noch wichtiger geworden. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die in bestimmten Branchen tätig sein und regionale Kunden haben. Lokale Aspekte treten in den Vordergrund der allgemeinen Suche. Das bedeutet aber auch, dass für regional tätige Unternehmen ein großes Potenzial besteht, in den Suchergebnissen nach oben zu rücken. Eine erste Maßnahme kann sein, den Ort des Unternehmens in die Metadaten der Webseiten einzutragen. Weiterhin kann der Linkaufbau zunehmend auf regionalen Ressourcen ausgebaut werden. Solche Maßnahmen sollten jedoch davon abhängig sein, ob es sich um eine lokale Suchanfrage handelt oder ob der gesuchte Begriff überhaupt nicht mit lokalen Aspekten zusammenhängt. Vorher ist deshalb eine Keywordanalyse empfehlenswert.

Die Folge für Unternehmen, die im Gegensatz dazu online ihre Produkte absetzen, kann ein Verlust einiger Plätze in den organischen Suchergebnissen sein. Weil lokale Ergebnisse die vorderen Plätze bei bestimmten Suchanfragen einnehmen können. Wahrscheinlich ist allerdings, dass das Venice Update Webseiten, die ohnehin auf den ersten Plätzen zu finden sind, nicht so stark im Ranking abstuft. Das Venice Update betrifft aber auch die SEO-Analyse, denn die Überprüfung der Suchergebnisse wird entweder mithilfe des Standortes oder der IP-Adresse geschehen. Als SEO ist man daran gebunden und die Standorteinstellungen ständig zu ändern, was zeitaufwendig sein kann.

Einzelnachweise

  1. Search quality highlights: 40 changes for February. Insidesearch Blogspot. Abgerufen am 17. Dezember 2013.
  2. Why Google’s Venice Update Fundamentally Changes Global SEO. Searchengineland. Abgerufen am 17. Dezember 2013.

Weblinks